Peña Flamenca Los Cabales e. V. ......................................................................................... Flamencogruppen "Arte Flamenco" + "Chispitas"
 
Peņa Flamenca Los Cabales e. V.
 
  Peña Flamenca Los Cabales e. V.
  Landkarte - Sattelitenbild
  Flamenco
  Flamencogruppe buchen
  Zeitungsartikel des Höchster Kreisblattes zum Jubiläum vom 13.09.2007
  Sulzbach 02.09.2007
  09.09.2007 Flamenco-Treff in der Brotfabrik - Ffm.-Hausen
  15.09.2007 Jubiläumsfeier der Peña Flamenca Los Cabales e. V.
  05.05.2007 Feria de Abril
  INFO ZUM 40-JÄHRIGES JUBILÄUM AM 15.09.2007
  01.12.2007 Fiesta de la castaña
  08.12.2007 Cena de Navidad
  WM 2006 - Hauptwache
  20.04.2008 Flamenco-Technik-Workshop mit Fernando Galán in Mainz
  10.05.2008 Feria de Abril mit "Ardillita"
  01.07.2007 Höchster Schlossfest
  EM 2008
  05. + 06.07.2008 Schlossfest und Urlaub
  31.08.2008 Mainuferfest
  Sulzbach 07.09.2008
  12.09.2008 Benefizkonzert für Rainer Dehn Longeru "el Rubio"
  Ankündigung - 05.12.2008 Fiesta de la castaña
  05.12.2008 Fiesta de la castaña
  18.04.2009 Feria de Abril 2009Titel der neuen Seite
  Flamenco-Gitarrenunterricht
  Gästebuch
  Kontakt
  Adresse
  Counter
  Hinweis zu fremden Links
Flamenco
"

Sprachschulen > Spanien > Malaga > Flamencotanz Die Folklore des Flamenco ist eine Kunst Andalusiens, die also im Süden Spaniens entstand. Diese Kunst äussert sich in drei Formen: dem Gesang, dem Tanz und dem Gitarrenspiel. Seine Herkunft ist ziemlich ungewiss, denn da er sehr alte Wurzeln hat und eine volkstümliche Ausdrucksform ist, ist er nicht ausreichend dokumentiert, um alle Fragen zu den Ursprüngen zu klären. 

 

 

 

                                                                                                                                                                      Sprachschulen > Spanien > Malaga > Flamencogesang
In jedem Fall, so sehr man die    Kunst des Flamenco auch als rein betrachten mag, so sehr ist sie zugleich auch eine Mischung. Sie hat ihre arteigenen Elemente, die sie mit keiner anderen Folklore teilt, und zugleich erfreut sie deutlich mit einer grossen Menge von Einflüssen, die andere  Völker zu ihrer Bereicherung beitrugen.

  

  

Spanischkurse > Spanien > Malaga > Flamencotänzerin

Was die Gitarre anbetrifft, pflegte sie anfangs nicht den Gesang zu begleiten. Er wurde normalerweise ohne jegliche Begleitung aufgeführt, was zur Benennung a palo seco (ganz schlicht) führte, ausser der rhythmischen Begleitung mit den Händen, genannt toque de palmas (Klatschen mit hohlen Handtellern). Einige Komponisten wie Julian Arcas begannen Themen mit Flamencoklängen zu komponieren, die eine neue Ära begründeten. Zwischen 1860 und 1910 begann eine neue, weiter verbreitete Epoche, die zu dem Namen 'das Goldene Flamenco-Zeitalter' führte. In dieser Zeit blühten die Tanzcafés auf, wo sich der Flamenco in allen seinen Facetten entfaltete; der Instrumentellen, dem Gesang und dem Tanz, bis sich schliesslich festmachen lässt, was wir als Klassizimus des ‘jondo’ (hondo – tiefliegend) bezeichnen. Der Tanz schwang sich auf eine nie zuvor da gewesene Glanzstufe hinauf und wurde für das Publikum jener Tanzcafés zur Hauptattraktion. Dies bedeutete auch einen Aufschwung für die Gitarre, die nun zum unerlässlichen Begleitelement für den Tanz und den Gesang wurde.

Auszug aus

 http://www.instituto-picasso.com/spanisch-sprachschule/flamenco-spanien.htm
 

Adresse  
  NEUE ADRESSE ab 01.04.2011
--------------------------------------------
Peña Flamenca Los Cabales e. V.
Ludwigshafener Str. 50

65929 Frankfurt

(P_flamenca_los_cabales@yahoo.de ,

http://p-flamencaloscabales.de.tl/ )

Kinderflamenco freitags

1. Gruppe bis 8 Jahren von 17.45 h bis 18.45 h
2. Gruppe ab 9 bis 13 Jahren von 18.45 h bis 19.45 h

Flamencotraining ab 16 Jahren

montags von 19.00 h bis 20.00 h

 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Es waren schon 40980 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Peña Flamenca Los Cabales e. V. .......................................................................................... Flamencogruppen "Arte Flamenco" + "Chispitas"